Aktuelles

Entlassungsfeier für den Abiturjahrgang 2017
16.06.2017

Auch in diesem Jahr konnten sich die Abiturientinnen und Abiturienten des Freien Gymnasiums Hannover wieder über ihre bestandenen Reifeprüfungen freuen. Der mittlerweile 12. Abiturjahrgang wurde am 16.06.2017 in der Schul-Aula feierlich entlassen. Großes Lob erhielten die Abiturientinnen und Abiturienten für überdurchschnittlich Kreativität und gute Prüfungsergebnisse von ihrer Schulleiterin, Gabriele Bercusi. Das Gruppenfoto zeigt den Abiturjahrgang mit seinen Zeugnismappen.

Schülerinnen und Schüler des Freien Gymnasiums Hannover erreichen 2. Platz bei der Straßensammlung zum Welttierschutztag 2016
15.05.2016

Wieder haben sich die Schülerinnen und Schüler des Freien Gymnasiums Hannover für das Gemeinwohl eingesetzt und an der Straßensammlung am Welttierschutztag 2016 teilgenommen. Dabei haben Sie insgesamt 2.616,81 € zugunsten des Tierschutzvereins Hannover zusammenbekommen und damit unter allen Sammlern den zweiten Platz belegt. Der Tierschutzverein hat 6 Schülerinnen und Schüler, die am meisten gesammelt hatten, mit einer Urkunde geehrt und zur Stunde der Tiere am 15.05.2017 ins Freizeitheim Vahrenwald eingeladen.

Erfolgreiche Teilnahme am Bundeswettbewerb Fremdsprachen
08.05.2017

Am 08.05.2017 wurden 5 Schülerinnen und Schüler für ihre erfolgreiche Teilnahme am diesjährigen Bundeswettbewerb Fremdsprachen in der englischen Sprache mit Urkunden ausgezeichnet. Das Bild zeigt die Englischlehrerin Dominique Minkley nach der Übergabe der Urkunden an Noelle Göymen, Max Kirchhof, Anika Bruns, Miriam Wallenreiter und Tim Stobbe (vorne von links nach rechts).

Jahrgangsübergreifende Ski-Freizeit in den Osterferien
21.04.2017

In den Osterferien 2017 ging es für Schülerinnen und Schüler des Freien Gymnasiums Hannover wieder auf die Skipiste. Eine jahrgangsübergreifende Gruppe verbrachte spannende Tage in den österreichischen Alpen. Skifreizeiten werden regelmäßig als freiwilliges Ferienangebot am Freien Gymnasium Hannover angeboten.

FGH goes London
01.02.2017

It all started half a year ago, we, a small advanced English course with 8 students, toyed around with the idea of making a trip to a foreign country. At the beginning we thought about it more as a joke, but after quite a while, doing a lot of preparation and planning, we had a destination: London. Coincidentally it fitted to our current topic, which was Sherlock Holmes. But there was one more hurdle to pass: the permission of our school. But luckily the Freies Gymnasium Hannover is a very open minded institution, which always strives to offer the students the best learning experiences as possible. So it was obviously no problem. We were ready for our four-day long journey to London. It was the 27th January 2017 when we started our trip at Hanover Airport from where we flew straight to London Heathrow. After the arrival we went to our hotel and decided to discover the amazing city of London. All of us were immediately stunned by all the diverse impressions we got. Due to our long walk, we thought about taking a meal together at a near restaurant. Once we were full, we wanted to visit some of the world famous sights of the capital. These included Big Ben, the London Eye and Piccadilly Circus, all of them fascinating. When night fell over London Town we also realized that we were very tired, so we headed back to our hotel, which was luckily located near the center of London, in Bayswater to be precise. We started the second day of our trip with a healthy and balanced breakfast at our hotel. The Sherlock Holmes museum was our next destination. It was very interesting to see all the film props as well as the set. To offer everybody the possibility to pursue his/her individual interests, we spent the rest of the day in groups. We met again in the evening to watch the movie „Split“ at a local cinema, which was our last activity for that day.

Weihnachtsfeier 2016
14.12.2016

Auch in diesem Jahr hielt das Freie Gymnasium Hannover wieder eine Weihnachtsfeier ab. Unmittelbar nach der Schule versammelten sich am 14. Dezember 2016 Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Eltern und Gäste in der festlich geschmückten Aula, um sich gemeinsam auf die Weihnachtszeit einzustimmen. Die Schülerschaft bot ein buntes Programm. Von Weihnachtsliedern, klassischen Klavierstücken bis hin zu einer Opernarie reichten die Beiträge. Die Feier wurde genutzt, um das vergangene Jahr noch einmal Revue passieren zu lassen. Die Schülerinnen und Schüler, die im Laufe des Jahres erfolgreich an Schulwettbewerben, wie dem Vorlesewettbewerb, den Bundesjugendspielen und der Schülerdrachenbootregatta teilgenommen haben oder mit dem international anerkannten Zertifikat über Kenntnisse in der französischen Sprache „DELF“ ausgezeichnet worden sind, wurden von der Schulleitung geehrt. Erwähnung fanden zudem auch die beliebten Klassenfahrten, die vor den Sommerferien zu unterschiedlichsten Zielen unternommen worden sind. Die Feier klang mit einem reichhaltig gedeckten Buffet besinnlich aus.

Das neue Schuljahr beginnt mit einer Feierstunde
05.08.2016

Gemeinsam stimmten sich die Schülerinnen und Schüler des Freien Gymnasiums Hannover im Rahmen einer Feierstunde auf das neue Schuljahr ein. Die Fünftklässler wurden von ihren Schülerpaten aus den höheren Klassen in Empfang genommen und mit dem Schulsong begrüßt. Außerdem gab es Begrüßungsansprachen der Schulleitung und Geschäftsführung.

Projekttage der 8. Klasse
14.06.2016

Im Rahmen der Projekttage der 8. Klasse kurz vor den Sommerferien haben die Schülerinnen und Schüler Tagesausflüge unternommen, naturwissenschaftliche Experimente durchgeführt, einen Erste-Hilfe-Lehrgang besucht und den Lateinraum neu gestaltet.

Schüler des Freien Gymnasiums Hannover werden wieder Niedersachsenmeister im Drachenboot
03.06.2016

Erneut haben die Schülermannschaften des Freien Gymnasiums Hannover den 1. Platz im Drachenbootfahren auf Landesebene erreicht. Am 03.06.2016 trat die Schule im Rahmen der Schülerdrachenbootregatta zur Niedersachsenmeisterschaft auf dem hannoverschen Maschsee an. Dabei erzielte die Mannschaft des 8. Jahrgangs den ersten Platz und die Mannschaften des 9. und des 10. Jahrgangs jeweils den zweiten Platz in ihrer Altersklasse. Das Freie Gymnasium Hannover nimmt regelmäßig an der Schülerdrachenbootregatta teil und hat dabei schon viele Siege einfahren können.

Ski Kompaktkurs 2016
22.01.2016

Auch in diesem Jahr machte sich der Oberstufensportkurs Ski/Snowboard in die österreichischen Alpen auf. Im Rahmen dieses offiziellen Sportkurses wurden praktische und theoretische Ski- und Snowboardkenntnisse vermittelt und bewertet. Die Skigruppe konnte sich dabei nicht nur über gutes Wetter und günstige Schneeverhältnisse freuen, sondern auch über eine tolle gemeinsam verbrachte Zeit. Neben dem schulischen Teil, gab es nämlich auch genügend Möglichkeiten der Freizeitgestaltung. Das Freie Gymnasium Hannover bietet regelmäßig Ski- und Snowboardkurse an.

Freies Gymnasium Hannover ehrt Teilnehmer der 55. Mathematik-Olympiade in Niedersachsen
14.12.2015

Das Freie Gymnasium Hannover hat in diesem Jahr mit 5 Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufen 5 bis 8 an der 55. Mathematik-Olympiade in Niedersachsen teilgenommen. Am Montag, den 14.12.2015, wurden die Urkunden durch den Mathematiklehrer, Herrn Dr. Uwe Finck, überreicht. Die Schule nimmt regelmäßig an dem Mathematikwettbewerb teil und konnte in den vergangenen Jahren schon beträchtliche Erfolge vorweisen.

Schülerinnen des Freien Gymnasiums Hannover legen DELF-Examen ab
07.12.2015

Auch in diesem Jahr wurden Schülerinnen des Freien Gymnasiums Hannover mit dem international anerkannten Zertifikat über Kenntnisse in der französischen Sprache „DELF“ ausgezeichnet. Die Schülerinnen unterschiedlicher Jahrgänge erreichten dabei hervorragende Ergebnisse auf den Niveaus, die ihren Lernständen entsprechen. Die Examensurkunden überreichte Schulleiterin, Frau Bercusi, die dabei nicht an Lob für Fleiß und Leistung sparte. Regelmäßig erwerben Schülerinnen und Schüler des Freien Gymnasiums Hannover das "DELF-Diplom".

Erste Teilnahme an internationaler Sprachprüfung (Englisch) erfolgreich absolviert.
17.09.2015

Zum ersten Mal nahmen Schüler des Freien Gymnasiums Hannover an der internationalen Sprachprüfung TELC in der Fremdsprache Englisch teil. Dabei erreichten gleich alle Teilnehmer überdurchschnittliche Ergebnisse und erhielten dafür international anerkannte Zertifikate von ihrer Lehrerin Dominique Minkley ausgehändigt (siehe Foto v.l.n.r.: Dominique Minkley, Michelle Baake, Lukas Möhle, Christopher Bolle). Das Freie Gymnasium Hannover nimmt schon seit vielen Jahren erfolgreich an internationalen Sprachprüfungen (DELF – Französisch) teil. Seit einigen Jahren bietet die Schule auch Zusatzkurse für Schüler mit überdurchschnittlichen Englischkenntnissen an. Im Rahmen dieser sogenannten More-English-Kurse können dann auch die Fähigkeiten in der englischen Sprache über die TELC-Prüfungen getestet und zertifiziert werden.

Klassenfahrten am Freien Gymnasium Hannover
13.07.2015

Regelmäßig finden am Freien Gymnasium Hannover Klassenfahrten statt. In diesem Jahr ging es u.a. nach Berlin, nach Lindau am Bodensee, nach Rotenburg ob der Tauber und zum Paddeln an die Mecklenburger Seenplatte.

FGH beobachtet Sonnenfinsternis
20.03.2015

Am 20.03.15 wurden die Schülerinnen und Schüler des Freien Gymnasiums Hannover mit speziellen Schutzbrillen ausgestattet, um die Sonnenfinsternis an diesem Tag zu beobachten. Der Physiklehrer, Herr Dr. Uwe Finck, stand mit Rat und Tat zur Seite.

Regelmäßige Klassenfahrten sind am Freien Gymnasium Hannover Standard - in den Osterferien geht es zum Skifahren nach Österreich
18.03.2015

Bald ist es wieder so weit. Die Schülerinnen und Schüler des Freien Gymnasiums Hannover freuen sich darauf, in den Osterferien zum Skilaufen in die österreichischen Alpen zu fahren. Anders als an vielen öffentlichen Schulen sind Skifahrten, genauso wie Klassenfahrten, fester Bestandteil des Schulkonzepts des Freien Gymnasiums Hannover. Hier geht es jedes Jahr zu den unterschiedlichsten Zielen. Im letzten Jahr standen u.a. die nordfriesischen Inseln, Ostfriesland, das nordhessische Edertal, die Niederlande und München auf dem Programm. In diesem Jahr geht es nach u.a. nach Rotenburg ob der Tauber, an den Bodensee und nach Berlin. Das Foto zeigt die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der letzten Skifahrt in den Allgäuer Alpen.

Tessa Brinkop-Menkel erhält Auszeichnung beim Landesentscheid der Mathematikolympiade 2015 in Göttingen.
21.02.2015

Auch in diesem Jahr hat sich Tessa Brinkop-Menkel, Schülerin der Klasse 6 des Freien Gymnasiums Hannover für den Landesentscheid der Mathematikolympiade qualifiziert. Nach intensiver Vorbereitung und Unterstützung durch Mathematiklehrer Dr. Uwe Finck trat sie am 21.02.2015 in Göttingen an und erhielt eine besondere Auszeichnung. Das Foto zeigt Tessa (6. von links oben) mit den anderen Preisträgern aus Niedersachsen.

Clara Gensel gewinnt den Vorlesewettbewerb
19.02.2015

Clara Gensel besucht die 6. Klasse des Freien Gymnasiums Hannover und hat am 19.02.2015 den Stadtentscheid des Vorlesewettbewerbs des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels gewonnen. Clara ist bereits im Vorentscheid als Schulsiegerin hervorgegangen. Nun konnte sie sich mit 16 weiteren Schulsiegern aus dem Norden Hannovers messen. Vorgelesen wurde aus dem Roman „Hilfe die Herdmanns kommen" von Barbara Robinson. Als das Ergebnis des Wettbewerbs bekannt gegeben wurde, war die Freude natürlich groß. Auch Claras Deutschlehrerin, Franziska Krukenberg, hat sich sehr über den Sieg ihrer Schülerin gefreut. Sie meint, am Freien Gymnasium Hannover können Schülerinnen und Schüler insbesondere wegen der kleinen Lerngruppen gut und intensiv unterrichtet, Vortragsstil, deutliche Aussprache und richtige Betonung erfolgreich trainiert werden. Clara bekam eine Urkunde und natürlich einen Buchpreis. Sie hat sich für die weitere Wettbewerbsrunde, den Bezirksentscheid qualifiziert. Das Foto zeigt Clara mit ihrer Schulleiterin, Gabriele Bercusi, bei ihrer Rückkehr in die Schule mit Urkunde und Buchpreis.

Ausstellung „Kinderkunst kontrastreich“ von Schülerinnen und Schülern des Freien Gymnasiums Hannover im Kulturtreff Bothfeld
19.01.2015

Die Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 5 – 7 des Freien Gymnasiums Hannover stellen ab dem 19.01.2015 ausgesuchte Werke aus dem Kunstunterricht im Kulturtreff Bothfeld aus. Die Ausstellung steht unter dem Motto „Kinderkunst kontrastreich“ und zeigt unterschiedlichste Motive und Varianten von Bildern. Die Arbeiten sind unter der Anleitung der Künsterlin und Kunstlehrerin, Charlotte Beyer, entstanden. Frau Beyer unterrichtet bereits seit vielen Jahren am Freien Gymnasium Hannover das Fach Kunst. Viele Werke aus dem Kunstunterricht schmücken bereits die Flure des Freien Gymnasiums Hannover. Die Schülerinnen und Schüler sind sehr stolz darauf, nun auch ihre Arbeiten der Öffentlichkeit präsentieren zu können.

Weihnachtsfeier 2014
17.12.2014

Auch in diesem Jahr hielt das Freie Gymnasium Hannover wieder eine Weihnachtsfeier ab. Unmittelbar nach der Schule versammelten sich am 17. Dezember 2014 Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Eltern und Gäste in der festlich geschmückten Aula, um sich gemeinsam auf die Weihnachtszeit einzustimmen. Die Schülerschaft bot ein buntes Programm. Von Weihnachtsliedern, Vorträgen zu unterschiedlichen Weihnachtsbräuchen bis hin zu Sketchen von Loriot reichten die Beiträge. Die Feier wurde genutzt, um das vergangene Jahr noch einmal Revue passieren zu lassen. Die Schülerinnen und Schüler, die im Laufe des Jahres erfolgreich an Schulwettbewerben, wie der Mathematikolympiade und dem Lesewettbewerb teilgenommen haben oder mit dem international anerkannten Zertifikat über Kenntnisse in der französischen Sprache „DELF“ ausgezeichnet worden sind, wurden von der Schulleitung geehrt. Erwähnung fanden zudem auch die beliebten Klassenfahrten, die vor den Sommerferien zu unterschiedlichsten Zielen unternommen worden sind. Die Feier klang mit einem reichhaltig gedeckten Buffet besinnlich aus.

Musikunterricht mit Soul- und R&B-Star „Big G“, alias Greg Perrineau von der Band „eruption“
25.09.2014

Die Schüler der Klasse 8 des Freien Gymnasiums Hannover konnten sich am 25.09.2014 über einen ganz besonderen Besuch freuen. Soul- und R&B-Star „Big G“, alias Greg Perrineau von der Band „eruption“ (I can´t stand the rain) übernahm an diesem Tag den Musikunterricht zum Thema Gospel, Soul und R&B. Die für die Musikrichtung typischen Merkmale konnten die Schülerinnen und Schüler gemeinsam mit dem Musikprofi live erleben.

Schülerin der Klasse 5 des FGH qualifiziert sich für den Landesentscheid der Mathematik-Olympiade
29.01.2014

Tessa Brinkop-Menkel aus der Klasse 5 des FGH hat sehr gute Ergebnisse in der ersten und in der entscheidenden zweiten Stufe der Mathematikolympiade Niedersachsen erreicht. Viele Schülerinnen und Schüler des FGH beteiligen sich seit mehreren Jahren aktiv an diesem Wettbewerb. Tessa hat es aufgrund der Originalität ihrer Lösungen geschafft, sich für die "Niedersächsische Landesrunde der Mathematik-Olympiade" zu qualifizieren. Diese findet am 21. und 22. Februar 2014 im Mathematischen Institut der Universität Göttingen statt. Sie gehört zu den 224 Teilnehmern, die sich aus den mehr als 8500 Schülerinnen und Schülern der beiden ersten Stufen qualifiziert haben.

RTL-Weihnachtsspendenaktion
13.12.2013

Die Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 bis 8 haben mit einem Liedbeitrag an der RTL-Weihnachtsaktion zugunsten eines herzkranken Jungen teilgenommen.

RTL hat berichtet:


- >TV-Bericht

Town Hall Meeting mit US Botschafter Murphy
30.05.2013

Die letzte Deutschlandrundreise in seiner Amtszeit startete US Botschafter Philip D. Murphy in Hannover. In diesem Rahmen stattete er auch dem Freien Gymnasium Hannover einen Besuch ab. Mit allen Schülerinnen und Schülern wurde ein sog. Town Hall Meeting abgehalten. Nachdem der Botschafter von den Schülerinnen und Schülern mit ihrem FGH-Schulsong begrüßt wurde, referierte er zunächst über Vorbilder und Zivilcourage und leitete dann zu einer themenübergreifenden Diskussion mit der Schülerschaft über. Dabei blieb es nicht nur bei politischen Themen. Der Botschafter antwortete auch zu persönlichen und familiären Fragen, wie z.B. zu seiner Kindheit und zu seinem Musikgeschmack. Die Schule überreichte dem Botschafter und seiner Frau zum Abschied ein Bild, welches von Schülern gemalt wurde und eine „Nana“ von Niki de Saint Phalle zeigt.

Der Fernsehsender H1 hat am 03.06.2013 über den Botschafterbesuch berichtet.
Primarschule FGH geht an den Start
09.04.2013

Mit Beginn des Schuljahres 2013/2014 nimmt die Primarschule FGH ihre Tätigkeit auf. Die Schule führt die Jahrgänge 1 – 4 und ist im Nebengebäude Roschersburg 6 am Freien Gymnasium Hannover untergebracht. Weitere Informationen sind unter www.primarschule-fgh.de erhältlich.

Schüler des Freien Gymnasiums Hannover belegt 2. Platz beim Vorlesewettbewerb des Börsenvereins
15.03.2013

Aaron Bernstein, Schüler der Klasse 6 am Freien Gymnasium Hannover, hat den 2. Platz beim Vorlesewettbewerb des Börsenvereins des deutschen Buchhandels belegt. Ende Februar 2013 lud der Börsenverein die Gewinner der zuvor durchgeführten schulinternen Vorlesewettbewerbe an hannoverschen Schulen. 13 Schüler maßen sich im Lesen von Passagen des Romans „Zuletzt die Hunde“ von Marita de Sterck und Rolf Erdorf. Danach wurde ein Stück eines selbst gewählten Buches vorgelesen. Die Siegerurkunde wurde Aaron feierlich durch seine Schulleiterin, Frau Gabriele Bercusi, übergeben.

Eröffnung der neuen Schulbibliothek
08.02.2013

Die neue Schulbibliothek ist eröffnet. Nun besteht die Möglichkeit, Lehrwerke, Fach- und Unterhaltungsliteratur in historischem Ambiente einzusehen oder auszuleihen. Für die Schülerinnen und Schüler ist in den Mittagspausen ein Leseclub eingerichtet. Der Leseclub berät über den Bibliotheksbestand und über altersgerechten Lesestoff.

Salsa im Spanisch-Unterricht
12.03.2012

Am 12.03.2012 wurde der Spanischunterricht für die Schülerinnen und Schüler der Klasse 9 zur exotischen Tanzstunde. Emile Moise von der Tanzschule „Salsa del alma“, bekannt geworden als Starchoreograph der SAT 1-Sendung "you can dance", besuchte die Schülerinnen und Schüler des Freien Gymnasiums Hannover und zeigte Ihnen lateinamerikanische Musik und Tänze. Eine gelungene Motivation und Abwechslung für die Klasse.

Hockey-Team des Freien Gymnasiums Hannover erreicht 3. Platz beim Hallenhockey-Turnier der Schulen der Region Hannover
28.02.2012

Das Hockey-Team des Freien Gymnasiums Hannover hat den 3. Platz beim diesjährigen Hallenhockey-Turnier der Schulen der Region Hannover am 28.02.2012 belegt. Für die Mannschaft des Freien Gymnasiums Hannover ist dies eine besonders erfreuliche Platzierung, weil das Hockey-Team erst seit diesem Schuljahr besteht. Der Erfolg ist sicherlich auch auf den Trainer, Florian Westermann, zurückzuführen. Das Freie Gymnasium Hannover konnte mit Florian Westermann einen erfahrenen Hockey-Trainer des DTV Hannover gewinnen. Die Schule kooperiert als „Sportfreundliche Schule“ regelmäßig mit örtlichen Sportvereinen wie dem DTV Hannover.

Mit Fitness zum Abitur
15.11.2011

Seit diesem Schuljahr können sich die Oberstufenschülerinnen und –schüler über ein weiteres Sportangebot am Freien Gymnasium Hannover freuen. Neben Selbstverteidigung wird auch Ausdauer und Fitness als regulärer Sportkurs angeboten, der auf modernsten Erkenntnissen und Methoden basiert. Optimale Bedingungen bietet dabei eine Kooperation mit dem Fitnessstudio Dailyfitness in der nah gelegenen Sutelstraße in Hannover-Bothfeld. Der Sportunterricht findet direkt bei Dailyfitness statt und ermöglicht so ein Training an Geräten auf höchstem Niveau.

Schüler des Freien Gymnasiums Hannover wird zweifacher Weltmeister im Drachenboot
30.08.2011

Wir gratulieren Yannick Starkulla, Schüler des 10. Jahrgangs am Freien Gymnasium Hannover, dem mit seinem Team zweimal die Goldmedaille bei der diesjährigen Drachenbootweltmeisterschaft in Tampa Bay, Florida, verliehen wurde. Yannick Starkulla kam über die regelmäßige Teilnahme des Freien Gymnasiums Hannover an der Schüler-Drachenbootregatta auf dem hannoverschen Maschsee zum Drachenbootsport. Der Sport Club Hannover e.V., der die Schüler-Drachenbootregatta ausrichtet, hat Yannicks Talent frühzeitig entdeckt und gefördert.

Freies Gymnasium Hannover weitet Sport- und Freizeitangebot aus
17.02.2011

Das Freie Gymnasium Hannover weitet sein Sport- und Freizeitangebot zum nächsten Schuljahr aus. Dafür hat die Schule die Tennishalle Bothfeld angemietet, um dort Tennis- Badminton und weitere Sportarten im Bereich des eigenen Schulsports aber auch außerhalb des Unterrichts anzubieten. Die Sportkurse sollen sowohl den Schülerinnen und Schülern des Freien Gymnasiums Hannover als auch anderen Kindern und Jugendlichen zur Verfügung stehen. In diesem Zuge werden auch ganztägig betreute Ferienkurse in das Leistungsspektrum des Freien Gymnasiums Hannover aufgenommen.

Das Bild zeigt Oberstufen-Tennisunterricht in der Tennishalle Bothfeld

Schülerinnen und Schüler des Freien Gymnasiums Hannover erhalten Ehrung für die erfolgreichste Straßensammlung zum Welttierschutztag
17.02.2011

Die Schülerinnen und Schüler des Freien Gymnasiums Hannover werden für ihre Teilnahme an der Straßensammlung zum Welttierschutztag 2010 geehrt. Die Einnahmen der Sammlung flossen dem Tierschutzverein für Hannover und Umgebung e.V. zugute. Der Tierschutzverein hat nun das Ergebnis der Sammlung ausgewertet. Dabei wurden Gesamteinnahmen durch die Schülerinnen und Schüler des Freien Gymnasiums Hannover in Höhe von 1.211,10 € ermittelt. Das entsprach einem Durchschnitt von 71,25 € pro Sammeldose. Damit haben die Schülerinnen und Schüler des Freien Gymnasiums Hannover im Vergleich zu anderen teilnehmenden Schulen den 1. Platz belegt.

Der Tierschutzverein möchte sich für das Engagement bedanken und hat die Schülerinnen und Schüler des Freien Gymnasiums Hannover zu einer feierlichen Ehrung in der „103. Stunde der Tiere“ am 08. März 2011 ins Freizeitheim Hannover-Vahrenwald eingeladen.

Hannover 96 bietet neue Fitness-Kurse in der Aula des Freien Gymnasiums Hannover an
30.11.2010

Als „Sportfreundliche Schule“ kooperiert das Freie Gymnasium Hannover mit den umliegenden Sportvereinen. In diesem Zusammenhang bietet der Hannoversche Sportverein von 1896 e.V. ein umfangreiches Fitnessprogramm in der Aula des Freien Gymnasiums Hannover an.

Freies Gymnasium Hannover führt smart-board-systeme und die webbasierte Lern- und Arbeitsplattform lo-net² ein
19.08.2010

Zur weiteren Ergänzung der Schulausstattung führt das Freie Gymnasium Hannover im laufenden Schuljahr „smart-board-systeme“ ein. Hierbei handelt es sich um „interaktive Tafeln“, die neben der herkömmlichen Kreidetafel im Unterricht genutzt werden. Über die smart-board-Technik kann nicht nur wie an einer Tafel geschrieben werden, sondern es können auch Dateien, Karten, Graphiken, Bilder und sogar Internetseiten aufgerufen werden. Parallel dazu wird die webbasierte Lern- und Arbeitsplattform lo-net² eingeführt. Hierbei können Lerninhalte online abgerufen werden. Kurs- bzw. Klassen können vernetzt über Unterrichtsinhalte kommunizieren.

Das Bild zeigt Lehrkräfte des Freien Gymnasiums Hannover bei einer smart-board- / lo-net² Schulung.

Freies Gymnasium Hannover erhält erneut das Zertifikat „Humanitäre Schule“
11.06.2010

Das Freie Gymnasium Hannover hat sich zum zweiten Mal als „Humanitäre Schule“ qualifiziert. Am Freitag, dem 11. Juni 2010, wurde die Schule vom Deutschen Roten Kreuz im Cinemaxx Hannover neben weiteren Schulen aus ganz Niedersachsen feierlich zertifiziert. Das Zertifikat wird Schulen verliehen, die sich in besonderem Maße mit dem Thema Humanität beschäftigt haben. Dafür haben die Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs 10 zunächst das Planspiel h.e.l.p. gespielt und anschließend ein frei gewähltes humanitäres Projekt organisiert. Im Planspiel ging es um einen fiktiven Konflikt zwischen zwei afrikanischen Staaten, für den die Schülerinnen und Schüler Lösungen erarbeiten sollten. Als anschließendes humanitäres Projekt organisierten die Schülerinnen und Schüler Sponsoren für die Schulmannschaften, die sich für die Schülerdrachenbootregatta auf dem hannoverschen Maschsee am 11. Juni 2010 aufstellen lassen haben. Der daraus gesammelte Erlös kommt der Robert-Enke-Stiftung zugute. Das Freie Gymnasium Hannover ist Partnerschule von Hannover 96. Der tragische Tod von Robert Enke hat gezeigt, welche Folgen Depressionen haben können. Daher wollten die Schülerinnen und Schüler das Ziel der Stiftung, diese Krankheit in allen Bereichen in das Blickfeld der Öffentlichkeit zu stellen, unterstützen.

Das Foto zeigt die Schülerinnen der 10. Klasse Deborah Herter (2.v.l.) und Caroline Boßelmann (4. v. l.) mit Vertretern des Deutschen Roten Kreuzes.

Freies Gymnasium Hannover ist offizielle Partnerschule von Hannover 96
17.12.2009

Das Freie Gymnasium Hannover ist offizielle Partnerschule des Hannoverschen Sportvereins von 1896 e.V. geworden. Im Rahmen des Projekts „96 macht Schule“ hatte sich das Freie Gymnasium Hannover als „Sportfreundliche Schule“ um eine Partnerschaft zum hannoverschen Fußballerstligisten beworben. Mehr Informationen zu dieser Partnerschaft können dem folgenden Info-Flyer entnommen werden.

- Info-Flyer-

Am Mittwoch, dem 16. Dezember 2009, wurde dem Freien Gymnasium Hannover im Stadion von Hannover 96 offiziell die Partnerschaftsurkunde des Projekts „96 macht Schule“ übergeben. Die Schülerinnen und Schüler durften an diesem Tag dem Erstliga-Fußball-Training beiwohnen, erhielten eine Stadionführung und wurden dabei von dem Mittelfeldspieler Christian Schulz begleitet.

Sechstklässler erreichen ein hervorragendes Klassenergebnis bei den Bundesjugendspielen im „Wettkampf Schwimmen“
02.10.2009

Im Rahmen der diesjährigen Bundesjugendspiele erreichten die Sechstklässler des Freien Gymnasiums Hannover ein hervorragendes Klassenergebnis im „Wettkampf Schwimmen“. Es konnten 9 Ehren- und 8 Siegerurkunden vergeben werden.

Freies Gymnasium Hannover erhält das Zertifikat „Humanitäre Schule“
12.06.2009

Am Freitag, 12. Juni 2009, wurde dem Freien Gymnasium Hannover das Zertifikat „Humanitäre Schule“ durch das Deutsche Rote Kreuz verliehen. Die Zertifizierungsfeier fand im Kinosaal 1 des Cinemaxx Hannover im Beisein von Vertretern des Deutschen Roten Kreuzes sowie weiteren Schulen aus ganz Niedersachsen statt.

Das Zertifikat wird Schulen verliehen, die sich in besonderem Maße mit dem Thema Menschlichkeit beschäftigt haben. Dafür haben die Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs 12 zunächst das Planspiel „Outface“ gespielt und anschließend ein frei gewähltes humanitäres Projekt organisiert. Im Planspiel ging es um einen fiktiven Konflikt zwischen zwei afrikanischen Staaten, für den die Schülerinnen und Schüler Lösungen erarbeiten sollten. Als anschließendes humanitäres Projekt organisierten die Schülerinnen und Schüler einen Sponsorenlauf zugunsten des Vereins für krebskranke Kinder Hannover e.V.. Das gesammelte Geld wurde am 08. Juni 2009 von den Schülerinnen und Schülern und der Politiklehrerin, Frau Jacob-Bux, der Vertreterin des Vereins für krebskranke Kinder Hannover e.V., Frau Werth, übergeben. Das Geld soll in das sog. Klassisimo-Projekt investiert werden. Im Rahmen des Klassisimo-Projektes werden krebskranken Kindern während ihres teilweise sehr lang andauernden Krankenhausaufenthalts Laptops zur Verfügung gestellt, mit denen sie Fernunterricht erhalten und auch in Kontakt zu ihren Mitschülerinnen und Mitschülern bleiben können.

Die Kinder- und Jugendbuchautorin Marie-Thérèse Schins liest aus ihren neuen Werken
29.05.2009

Die Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 und 6 durften Deutsch-Unterricht zum Anfassen erleben. Die Kinder- und Jugendbuchautorin Marie-Thérèse Schins besuchte das Freie Gymnasium Hannover und las für die Schülerinnen und Schüler aus ihren aktuellen Werken. Frau Schins widmet sich in ihren Büchern verstärkt der Probleme in der 3. Welt, welche sie durch eigene Erfahrungen, insbesondere aus Indien, selbst kennen gelernt hat.

Freies Gymnasium Hannover und Bodensee-Gymnasium Lindau bestimmen gemeinsam den Erdumfang nach antikem Vorbild mit Stab und Sonnenschatten
23.03.2009

Die drei Schülerinnen, Anna Klein, Theresa Mänz und Paulin Mänz sowie der Schüler Camil Krause des Jahrgangs 10 am Freien Gymnasium Hannover führten unter Anleitung ihres Physiklehrers Dr. Uwe Finck am Freitag, 20. März 2009, gemeinsam mit dem Bodenseegymnasium Lindau die Bestimmung des Erdumfangs nach historischem Vorbild durch. Eratosthenes hatte bereits 225 v. Chr. in Ägypten den Erdumfang bestimmt und somit den Nachweis erbracht, dass die Erde kugelförmig sein muss. Nach gleichem Vorbild gingen auch die Schülerinnen und Schüler des Freien Gymnasiums Hannover und des Bodenseegymnasiums Lindau vor: Die beiden Städte Hannover und Lindau eignen sich hervorragend zur Messung, da sie auf dem gleichen Meridian liegen, Lindau allerdings 540 km weiter südlich. Die Messungen mussten zur Mittagszeit bei gleichzeitigem Sonnenschein sowohl in Hannover als auch in Lindau erfolgen. Die Messpositionen der Schülerinnen und Schüler in Hannover und Lindau einerseits und die Position der Sonne andererseits mussten dabei genau in einer Ebene liegen. Die Messungen des Höhenwinkels der Sonne über dem Horizont wurden mit modifizierten Schattenstabmethoden vorgenommen. Nach Austausch der Messdaten und einer anschließenden Berechnung lag dann das Ergebnis vor: ca. 39000 km wurden für den Erdumfang, d. h. für den Polumfang, ermittelt. Ein beachtliches Ergebnis, wenn man bedenkt, dass die nötigen Messwerte lediglich mit Schulwinkelmessern und Maßbändern gewonnen wurden.

Freies Gymnasium Hannover wird mit dem Zertifikat „Sportfreundliche Schule“ ausgezeichnet
11.11.2008

Das Freie Gymnasium Hannover wurde am 11. November 2008 mit dem Zertifikat „Sportfreundliche Schule“ ausgezeichnet. Das Zertifikat „Sportfreundliche Schule“ wird vom Niedersächsischen Kultusministerium und dem Niedersächsischen Sportbund für hervorragende Leistungen und besonderes Engagement in der Bewegungsförderung von Kindern und Jugendlichen durch vielfältige Sport- und Fitnessangebote vergeben. Das Zertifikat wurde am 11. November 2008 der Schule im Rahmen einer Feierstunde durch Vertreter der Landesschulbehörde und des Kultusministeriums übergeben. Dabei wurden lobend die Leistungen des Freien Gymnasiums Hannover, die zur Zertifizierung beigetragen haben, erwähnt. Hierbei kam der Vielfalt an Sportangeboten, der Talentsichtung und –förderung, der Zusammenarbeit mit örtlichen Sportvereinen, dem gesunden Ernährungsangebot der Schule sowie dem schuleigenen Fitnessparcours besonderes Augenmerk zu.

Von links nach rechts: Hartwig Czach (Landesschulbehörde), Sven Tegtbur (Klasse 6), Klaus Hoyer (Kultusministerium), Lea Herpold (Klasse 6), Armin Bogdahn (Schulleiter)

Feierliche Einweihung zweier Klettergeräte auf dem Schulhof des Freien Gymnasiums Hannover
29.10.2008

Am Mittwoch, 29. Oktober 2008, wurden auf dem Schulhof des Freien Gymnasiums Hannover zwei neue Klettergeräte eingeweiht. Die Klettergeräte, eine sog. Hangel- und Kletterkombination sowie ein sog. Klettersechseck, wurden gemeinsam durch das Freie Gymnasium Hannover, den Elternförderverein und den Bezirksrat Hannover Bothfeld-Vahrenheide finanziert und in den Herbstferien aufgebaut. Die symbolische Durchtrennung des Absperrbandes zur Freigabe der Geräte für die Schülerinnen und Schüler vollzogen Bezirksbürgermeister Hans Battefeld, Schulleiter Armin Bogdahn, Schulgeschäftsführer Ralf Lohmeier und Florian Jütte, Schüler der Klasse 11 des Freien Gymnasiums Hannover, der selbst beim Aufbau mitgeholfen hat, gemeinsam. Die Klettergeräte wurden erwartungsgemäß mit Begeisterung von den Schülerinnen und Schülern angenommen.

RTL berichtet über volle Unterrichtsversorgung am FGH
03.09.2008

Immer brisanter wird das Thema Unterrichtsversorgung in den Medien behandelt. Jetzt wurde auch das Fernsehen auf die volle Unterrichtsversorgung am Freien Gymnasium Hannover aufmerksam. RTL berichtete am 03.09.2008, wie die Schule es schafft, planmäßigen Unterricht ohne jeglichen Stundenausfall zu gewährleisten. Der TV-Beitrag kann hier heruntergeladen werden.


- >TV-Bericht
Schüler des Freien Gymnasiums Hannover erhalten Bronze im Drachenboot in Malaysia
04.08.2008

Penang, Malaysia: Anna Klein, Florian Lochte und Sunny Rose sind seit drei Jahren Mitglied der Schuldrachenbootmannschaft des Freien Gymnasiums Hannover. Nachdem die Mannschaft mehrmals in Folge Siege bei Schülerregatten errungen hatte, wurde der Deutsche Drachenbootverband auf die Jugendlichen aufmerksam. So ergab es sich, dass die drei in die internationale Jugendmannschaft Lighthouse – Youngsters des Kanu Vereins Unterweser aus Bremerhaven aufgenommen und professionell über den Sport Club Hannover e.V. für die Teilnahme an des 6th Club Crew World Championships in Malaysia trainiert wurden. Die Drachenbootwettkämpfe vom Donnerstag, 31. Juli 2008 bis Sonntag, 3. August 2008, verliefen äußerst erfolgreich. Die Mannschaft belegte den dritten Platz.

Bild links: Mannschaftsfoto nach der Siegerehrung

Bild rechts: Die Kultusministerin, Frau Elisabeth Heister-Neumann, überreicht Glückwünsche durch Frau Lisel Westermann-Krieg am hannoverschen Maschsee. (v.l.n.r.: Anna Klein, Lisel Westermann-Krieg, Sunny Rose, Florian Lochte)

Letzte Vorbereitungen für Teilnahme an der Drachenbootweltmeisterschaft – NDR1 berichtet
16.07.2008

Die drei Schüler der 9. und 10. Klasse des Freien Gymnasiums Hannover, Anna Klein, Florian Lochte und Sunny Rose treffen die letzten Vorbereitungen für die Teilnahme an der Drachenbootweltmeisterschaft in Malaysia. Bevor es am 26. Juli 2008 per Flugzeug losgeht, werden noch intensive Trainingseinheiten auf dem hannoverschen Maschsee mit dem Sport Club Hannover e.V. abgehalten. Mit dabei war NDR1-Reporter Michael Stachera:


- >Radiobericht

Erneut Spitzenplatz bei der landesweiten Vergleichsarbeit Mathematik erreicht
04.07.2008

Die Schülerinnen und Schüler des 8. Jahrgangs des Freien Gymnasiums Hannover schlossen bei der 2. landesweiten Vergleichsarbeit Mathematik im Schuljahr 2007/2008 erneut deutlich überdurchschnittlich ab. Der vom Niedersächsischen Kultusministerium veröffentlichte Ergebnisbericht kann anhand folgender Datei eingesehen werden.


- >Ergebnisbericht

Schulmannschaft des Freien Gymnasiums Hannover erreicht erneut einen Platz auf dem Siegertreppchen der Schülerdrachenbootregatta
02.07.2008

Zum dritten Mal stand die Schulmannschaft des Freien Gymnasiums Hannover auf dem Siegertreppchen der Schülerdrachenbootregatta. Das Team konnte sich gegen zahlreiche Schulmannschaften aus der Region Hannover durchsetzen und erreichte auf dem Maschsee den zweiten Platz. Alle Schülerinnen und Schüler erhielten eine Siegerurkunde und Silbermedaillen vom Sport Club Hannover e.V..

Niedersächsischer Umweltminister besucht Freies Gymnasium Hannover
30.06.2008

Auf Einladung der Klasse 11 des Freien Gymnasiums Hannover besuchte am 30. Juni 2006 der Niedersächsische Umweltminister Hans-Heinrich Sander das Freie Gymnasium Hannover. Zunächst informierte sich der Umweltminister über das staatlich anerkannte Ganztagsgymnasium in freier Trägerschaft. Dabei kamen insbesondere die Vorzüge der Privatschule gegenüber öffentlichen Gymnasium, wie zum Beispiel die hohe Unterrichtsversorgung, kleine Klassen, Ganztagsunterricht, das gute Sozialverhalten der Schüler sowie ein flexibles Organisationsgefüge mit hohen Qualitätsstandards zum Ausdruck. Gern diskutierte Minister Sander anschließend mit den Schülern der Klasse 11 zum Thema Energiepolitik unter Berücksichtigung volkswirtschaftlicher Zusammenhänge. Nach der engagierten Diskussion lud Minister Sander die Schülerinnen und Schüler zu einem Parlamentsbesuch in den Niedersächsischen Landtag ein.

Schüler des Freien Gymnasiums Hannover werden feierlich zur Teilnahme an der Drachenbootweltmeisterschaft in Malaysia verabschiedet
22.06.2008

Im Rahmen der am 22. Juni 2008 vom Sport Club Hannover ausgetragenen Veranstaltung an der Maschseequelle „Wir sitzen alle in einem Boot“ wurden die Schüler des Freien Gymnasiums Hannover, Anna Klein, Florian Lochte und Sunny Rose feierlich durch den hannoverschen Oberbürgermeister Stephan Weil zur Teilnahme an der Drachenbootweltmeisterschaft verabschiedet. Die drei Schüler der Klasse 9 haben sich zuvor durch mehre Siege bei Schülerregatten für eine Teilnahme an internationalen Drachenbootwettkämpfen qualifiziert. In den Sommerferien fliegen sie dann mit dem Nationalteam nach Malaysia zur 6 th IDBF CLUB CREW WORLD CHAMPIONSHIPS (CCWC).

Schüler des Freien Gymnasiums Hannover gewinnen „Schlepperwette“ und qualifizieren sich für die Teilnahme an der Weltmeisterschaft im Drachenbootrennen in Malaysia
26.04.2008

Bremerhaven: Am 26. April 2008 haben die Schülerin Anna Klein (Kl.9) sowie die Schüler Florian Lochte (Kl.9) und Sunny Rose (Kl.10) des Freien Gymnasiums Hannover mit dem Jugenddrachenbootteam „Lighthouse Youngsters“ des Kanu-Vereins Unterweser e.V. die Schlepperwette gewonnen. Dabei schafften sie es, mit dem Drachenboot einen Hochseehafenschlepper zu ziehen. Gleichzeitig haben sie sich damit für die Teilnahme an den 6th IDBF CLUB CREW WORLD CHAMPIONSHIPS (CCWC) auf der Regattastrecke Teluk Bahang Dam auf Penang/Malaysia und den Deutschen Jugenddrachenbootmeisterschaften des DDV e. V. in Werder/Havel qualifiziert. Es ist angedacht, die Schlepperwette im Rahmen der zdf-Sendung „Wetten, dass...“ zu wiederholen.

Die offiziellen Qualifizierungsurkunden des Kanu-Vereins Unterweser e.V. wurden den Schülern durch ihren Schulleiter, Herrn Armin Bogdahn, und den Betreuungslehrer für die Drachenbootmannschaft, Herrn Dr. Krister Jehmlich, übergeben.

Das Freie Gymnasium Hannover stellt seit zwei Jahren eine eigene Schülerdrachenbootmannschaft für die Schülerdrachenbootregatta auf dem hannoverschen Maschsee auf. Bei jeder Teilnahme belegte die Mannschaft dabei bisher den ersten Platz. Das Jugendreferat des Deutschen Drachenbootverbandes ist daraufhin an die Schulmannschaft des Freien Gymnasiums Hannover herangetreten, um sie um Unterstützung bei der Schlepperwette und bei der Weltmeisterschaft in Malaysia zu bitten.

Jenni Bellmann, Schülerin der Klasse 11, gewinnt Plakatwettbewerb des Bundeskongresses des Altphilologenverbandes 2008 in Göttingen
26.03.2008

Zum alljährlichen Bundeskongress des Altphilologenverbandes, der in diesem Jahr in Göttingen stattfindet, hat der Verband einen Schülerwettbewerb zur Erstellung eines Plakates ausgeschrieben. Die Schülerinnen und Schüler sollten dabei ein Plakat zum Thema des Bundeskongresses „Antike Kulturen der Welt – Klassische Bildung eröffnet Horizonte“ entwerfen. Unter 140 Einsendungen wurde neben 5 anderen Werken das Plakat der Schülerin der Klasse 11 des Freien Gymnasiums Hannover, Jenni Bellmann, von einer mehrköpfigen Jury des Altphilologenverbandes auserwählt und mit einem 100,- Euro dotierten Preis ausgezeichnet. Zum Eröffnungsabend des Bundeskongresses des Altphilologenverbandes am Abend des 25. März 2008 wurden alle Siegerinnen und Sieger eingeladen und Ihnen feierlich ein Blumenstrauß, die Siegerurkunde und das Preisgeld übergeben. Neben vielen namhaften und verdienten Größen der klassischen Bildung nahm auch der Niedersächsische Wissenschaftsminister Lutz Stratmann am Eröffnungsabend des Bundeskongresses teil, um ein Grußwort der Landesregierung an die Besucher der Bundeskongresses des Altphilologenverbandes zu richten. Der Bundeskongress steht unter der Schirmherrschaft des niedersächsischen Ministerpräsidenten Christian Wulff und findet in der Zeit vom 25. bis zum 29. März 2008 in der Georg August Universität Göttingen statt.

Oberbürgermeister Stephan Weil besucht Freies Gymnasium Hannover
19.02.2008

Hannovers Oberbürgermeister Stephan Weil besuchte am 19.02.2008 das Freie Gymnasium Hannover. Er informierte sich über das umfangreiche Bildungsangebot und die herausragende Leistungsfähigkeit der Schule. Dabei hatte er auch Gelegenheit, dem Deutschunterricht der Klasse 5 beizuwohnen und mit den Schülerinnen und Schülern des Leistungskurses Politik im Jahrgang 12 zu diskutieren.

Diese Seite drucken